Archiv | Interview RSS-Feed für diesen Bereich

Interview – Runde 2

19 Jul

Alisar hat sich erneut die Zeit genommen, auf eure Fragen zu antworten.

Wirst du versuchen auf der Fashion Week in Paris zu laufen?

Ich werde versuchen in London, Paris und Mailand zu laufen. Ich werde mir auf alle Fälle auch eine Agentur in New York suchen. Leider wird es für diese Saison nicht mehr reichen, da man ja auch frühzeitig ein Arbeitsvisum beantragen muss. Aber nächste Saison dann auf jeden Fall.

Da die Fashionweeks immer kurz hintereinander sind, wie steuerst du das mit den Castings? Fliegst du da hin und her oder bekommst du über die Agentur Fixbuchungen?

Wie es mit den Castings sein wird, weiß ich leider auch nicht, das ist eine sehr gute Frage, ich muss mich selbst noch informieren, wie man das am besten organisiert bekommt.
Fixbuchungen kommen schon mal vor, wenn man etwas länger im Business ist, dann kommt das häufig vor.
Anmerkung Seiltanz: Soweit ich weiß, sind die Castingdirektoren auch oft in den anderen Modestädten vor Ort um vorab zu casten.

Was ist mittelfristig alles geplant an Städten?

Zurzeit will ich mich auf Deutschland bzw. Österreich, Paris, London, Mailand und hoffentlich bald NY konzentrieren. Später vielleicht noch andere Städte, aber in einer Stadt zu arbeiten, beansprucht einfach sehr viel Zeit.

Da jetzt die Entscheidung auf Elite London gefallen ist, wirst du auch in New York von ihnen vertreten?

Das weiß ich leider noch nicht, aber es wäre nicht so unwahrscheinlich. Ich werde mich bei den Agenturen vorstellen und hoffen, dass ich ganz bald eine habe!

Wo setzt Du international deine Prioritäten, eher London, Paris, Mailand oder NY?

Ich glaube, Paris und NY! Ich möchte auch in Zukunft öfter in den anderen Modestädten versuchen zu arbeiten, aber ich denke in Paris und NY möchte ich länger sein. Aber ich gucke mal, welche Städte, welche Jobs an Land bringen.

Wieso ist auf den Paris-Photostrecken immer dieser grimmig-böse Blick zu sehen?

Wenn man ein Shooting hat, gibt oft der Fotograf, oder Kunde vor, was er sich so vorstellt, und bringt sich selbst auch mit ein. Man versucht sehr zu varriieren, es entstehen bestimmt, hunderte Bilder. Was letzendlich ausgewählt wird, weiß man nicht! Ich muss selbst sagen, wenn ich die Ergebnisse von Shootings erhalte, bin ich selbst nicht immer 100% zufrieden.
Ausserdem muss ich noch vieles lernen. Ich habe letztes Jahr zu modeln angefangen, wenn ich jetzt zählen würde, wieviele Shootings ich bisher hatte (abgesehen die von GNTM) waren es insgesamt noch nicht soviele. Erfahrene Models haben hingegen schon etliche. Damit will ich sagen, ich muss noch lernen und mich weiterentwickeln. Ich schaue mir immer viele Modemagazine an, stöbere im Internet, schau mir Posen und Ausdrücke an, mit der Zeit lernt man vieles. Wenn ich mir meine Bilder von GNTM Zeiten ansehe, und meine Bilder von jetzt, sehe ich schon einen gewaltigen Unterschied.

Wie geht es ihr mit der Verständigung im Ausland, ist sie schon “native speaker” in Englisch, und wie geht es ihr damit in Paris – oder lernst sie jetzt auch Französisch?

Perfekt Englisch kann ich leider nicht, ich glaube das lernt man auch erst, wenn man ein paar Jahre, in einem Englischsprachigen Land lebt. Aber mein Englisch ist gut, hin und wieder, wenn mir ein Wort nicht einfällt, umschreibe ich es ganz einfach. :)
Man lernt hier auch ein wenig französisch, wenn man lange da ist, bzw. lernt man, was die Person meint, wenn sie mit einem spricht. Ich würde es aber gerne lernen und habe mir überlegt, wenn ich in Zukunft noch öfter hier bin, mache ich einen französisch Kurs.

Ist das Buch jetzt schon gross genug, um bei größeren Labels engagiert zu werden?

Ich hoffe es mal :D!

Ist es möglich von den Showrooms Fotos zu sehen?

Ich kann in Zukunft gerne Backstagebilder machen und an Seiltanz schicken!

Wo siehst Du dich selber, eher Laufsteg, Magazine oder Katalog?

Ich mag alle drei genannten Sachen sehr gerne, weil ich es toll finde, immer wieder Abwechslung im Beruf zu haben. Jedoch liebe ich es, auf dem Laufsteg zu sein, die Aufregung davor, das Herz pocht ganz schnell, man hört und fühlt die Musik in sich…

Mit Peyman hast du jetzt seit kurzem einen einen absoluten Top Agenten, wie ist eure Zusammenarbeit?

Ja, Peyman ist ein klasse Booker, mit sehr viel Erfahrung, dass darf man nie unterschätzen. Ich habe auf der Fashion Week in Berlin schon gesehen, was er möglich gemacht hat, und das obwohl ich auf keinem Casting war.Ich denke, das war eine gute Entscheidung sich von im vertreten zu lassen.

Vermittelt Eskimo ihr auch Jobs oder beschränkt es sich “nur” aufs Agenturen-vermitteln und das Management?

Sie suchen mir meine Agenturen und managen mich. Es ist super, dass man wen hat, der schon lange in diesem Geschäft ist und davon Ahnung hat. So kann ich mich auch immer sehr gut beraten lassen.

Wie bist du in Paris untergebracht? WG, und wenn ja, mit wievielen anderen Models? Wie verstehst du dich mit ihnen?

Ich bin in einem Modelappartment untergebracht. Mein Appartment ist toll, haben eine kleine Wohnung mit Küche, Flur, Bad und 2 Schlafzimmer zu Verfügung. Pro Mädchen 1 Zimmer. Ich hatte sehr Glück mit der Wohnung, habe ein eigenes Zimmer, man ist nicht ganz alleine, und vorallem nicht soviele Mädels, ich hatte auch immer Glück mit meinen Mitbewohnerinnen, verstehen uns super und machen viel miteinander.

Da du ja für Modelverhältnisse deine Karriere recht spät gestartet hast:
Hat schon mal jemand (eine Agentur, bei der du dich vorgestellt hastt, ein Kunde oder so gemotzt, dass du zu alt wärst?

Bis jetzt ist das noch nicht vorgekommen. Wenn dich eine Agentur toll findet und denkt, man kann mit ihr gut arbeiten, dann ist ihnen das Alter nicht so wichtig, naja ich sage jetzt mal, wenn man nicht als New Face schon 40 ist. Ansonsten machen sie dich ein wenig jünger ;).

Wie war das Wiedersehen mit den anderen Kandidatinnen in Berlin? Wie haben sie auf deine Pariserfolge reagiert?

Es war wunderschön, die anderen wieder zu sehen. Ich habe zu vielen sehr regelmäßigen Kontakt und wir tauschen immer das neueste aus. Ich hatte sie sehr vermisst, denn leider wohnen alle in verschieden Städten, da ist ein großes Treffen nicht so leicht. Solche Veranstaltungen sind dann immer perfekt für ein Treffen.
Auf meine Pariserfolge haben sie super reagiert, sie wünschen mir das beste, und das sagen sie mir auch immer wieder, sie sind super stolz auf mich! :) Das hat mich sehr gefreut, so ein positives Feedback zu bekommen.

Hat sie noch Kontakt zu Lisa und hilft ihr eine gute Agentur zu finden? ;-)

Ich habe zu manchen Kontakt, auch zu ihr. Manchmal schreiben mich paar Mädels an, ob ich ihnen Tipps geben kann, ihnen sagen könnte, welche Agenturen den gut seien und und und… Naja, alles weiß ich leider nicht, aber ich versuche ihnen immer zu helfen und erzähle es, anhand meiner Erfahrungen. Aber ich muss selber noch vieles lernen und weiß nicht alles.
Es freut mich aber sehr, dass sie sich mir so anvertrauen.

Was denkt sie über die Anfeindungen der Klums bzgl. gleicher Manager wie Micaela Schäfer und den angeblichen Nacktshootings?

Ich muss ehrlich sagen, ich fand es sehr unverschämt. Ich wollte mich aber damit nicht groß beschäftigen, da ich lieber an meiner Karriere basteln möchte und ich mich nicht für Sachen rechtfertige, die nicht stimmen. Leider sind viele Menschen sehr naiv und glauben alles was sie lesen, aber ich kann nichts daran ändern. Wenn mich wer nicht mag, dann finden die Leute es gut, wenn negatives über mich berichtet wird, aber ich finde es nicht schlimm, denn jeder hat seine eigene Meinung und das ist auch gut so.
Dass sie mich deswegen schlecht gemacht haben, fand ich sehr enttäuschend. Ich wäre auch bei ihnen geblieben, wenn ich etwas mehr Unterstützung bekommen hätte. Da ich mich nicht auf dieses Niveau begeben wollte, habe und halte ich mich aus dieser Sache raus und konzentriere mich auf meine Zukunft. Ich habe in dieser Zeit aber etwas wichtiges fürs Leben gelernt: vertraue nicht allen Menschen.

Ich kann mir gut vorstellen wie ärgerlich es ist Sachen zu lesen wie: “Jetzt macht sie schon Oben-Ohne-Aufnahmen” etc. Liest du die Berichterstattung über dich? Wenn ja, hast du manchmal das Bedürfnis du müsstest die Leute(Schreiber und Leser!) aufklären bzw. berichtigen und deine Sicht der Dinge schildern?

Mitbekommen hätte ich es eigentlich nicht, da ich nicht in Deutschland war zu dieser Zeit, aber mir haben die Berichte Freunde geschickt und da wusste ich, was überall in der Presse stand. Und ja, mich ärgert sowas sehr, wenn ich es vor der Nase habe, bin sehr wütend, würde am liebsten alles klar stellen. Aber nach ein paar Stunden bin ich wieder ruhiger und schaue lieber auf meine Ziele und dass ich die erreichen möchte, ganz egal ob viele glauben, ich würde es nicht schaffen, aber wie schon einmal gesagt, ich muss niemanden irgendwas beweisen, ausser mir selbst, dass ich es aus eigener Kraft schaffen kann.

Hattest du selber Bedenken wegen dieser “Nacktaufnahme”, an der sich Heidi Klum so furchtbar gestört hat?

Hier ist sowas ganz normal, viele Mädels haben solche Bilder in der Mappe, für mich ist so ein Bild sehr schön, solange es ästhetisch bleibt. Bedenken hatte ich anfangs nicht, da ich beim shooten schon versucht habe, meine Brust zu verdecken, was mir nicht immer gelang, siehe Foto :). Aber war ja klar, dass mich jemand kritisieren wird. Ich lasse mich dennoch nicht unterkriegen. Meine Agenturen unterstützen mich alle sehr und würden mir sagen, wenn ich etwas falsch machen würde.

Wäre es im Nachhinein nicht besser gewesen direkt zu einer großen Agentur zu gehen?

Ich muss sagen, ohne GNTM hätte ich, (glaube ich), niemals zum modeln angefangen, deswegen kann ich es leider nicht sagen, ob das besser gewesen wäre oder nicht, ich glaube es war mein Schicksal, diesen Weg zu gehen, man darf sich nicht immer fragen, was wäre wenn… was wäre, hätte ich das so gemacht… Nein, es gehört auf meinen Weg des Lebens.

Hast du denn auch Anfragen aus dem deutschsprachigen Raum, die interessant sein könnten oder konzentrierst du dich eher aufs Ausland?

Ja habe auch paar Anfragen, aber ich war ja lange nicht wirklich in Deutschland (FW ausgenommen). Da hatte ich für Castings leider nicht soviel Zeit, aber das wird noch kommen.

Von allen Fotografen, mit denen du bisher gearbeitet hast, welchen fandest du am besten?

Ich finde Kristian Schuller ist ein klasse Fotograf, hat mir riesen Spaß gemacht, mit ihm zu arbeiten! Er hat einfach tolle Ideen, ist sehr kreativ und bringt Leben in seine Werke! Daumen hoch!

Hast du ein Model-Vorbild?

Ich habe so einige. Zurzeit sehe ich mir ganz viel von Coco Rocha an. Ich liebe ihr Aussehen und ihre Art sich zu präsentieren, diese Frau hat eine super Ausstrahlung.

Hat sich dein persönlicher Stil verändert seitdem du “im Geschäft” bist?

Ab und an versuche ich kreativer zu sein, als vorher. Aber privat, bin und kleide ich mich wie vorher.

Bist du experimentierfreudiger geworden was Mode angeht?

Ich probiere schon mehr aus, als vorher. Auch ganz alte Sachen, die mir nicht mehr gefallen haben, lassen sich total gut mit anderen Teilen kombinieren.

Hast du noch Kontakt zu Kristian Schuller? Gibt es da eventuell mal wieder eine Zusammenarbeit?

Nein, momentan leider nicht. Aber ich hoffe, dass sich in Zukunft nocheinmal was ergeben wird, bietet sich ja jetzt gut an, da ich jetzt öfter in Paris sein werde.

Wirst du deine Website weiterpflegen? Also auch dort Bilder aus den Testshootings hochladen beispielsweise?

Ja, das werde ich bald machen. Leider bin ich noch nicht wirklich dazu gekommen, aber bald habe ich ein wenig mehr Freizeit. Werde dann auch eine Newsrubrik aufmachen, damit ich immer schreiben kann, was ich gerade so mache.

Findest du deine Laufbahn bis jetzt (vorallem dieses Jahr) genauso spannend wie wir?

Klar :) Auf jeden Fall! Ich weiß nie was als nächstes kommt und lasse mich immer wieder überraschen. Ich hätte vor einem Jahr nicht gedacht, dass ich mal in den großen Modestädten Agenturen finden werde. Ich bin gespannt, was die Zukunft noch so bringen wird!

Kann sie schon von ihren neuen Jobs leben oder muss sie noch von ihren GNTM-Reserven leben?

Ich verdiene schon gut dazu! :p

Hast du manchmal Heimweh nach Österreich oder genießt du es momentan eher, in der Welt herumzukommen?

Ich habe schon oft Heimweh nach meiner Familie. Aber es ist wirklich toll, eine solche Chance zu haben. Man kann in der Welt umherreisen und verdient dabei noch Geld, klar es ist nicht immer ganz einfach, aber es ist eine tolle Erfahrung. Ich versuche so oft es geht, meine Familie und meinen Freund zu besuchen.

Was vermisst sie ganz besonders, wenn sie unterwegs ist?

Ganz klar mein eigenes Bett, meine Familie und Freunde.

Hast du im August noch Urlaub um dich zu entspannen?

Ja, ich habe den kompletten August frei und werde auch in den Urlaub fliegen :-)

Für die Zukunft wünschen wir dir alles Gute, viel Erfolg und viele tolle Jobs. Und riesengroßen Respekt für deinen Mut, sich von OneEins zu trennen.

Vielen vielen Dank, sowas freut mich sehr zu lesen. :)

Berlin Fashion Week – Zu Gast bei Lennart Wronkowitz – 05.07.2011

6 Jul




Alisar zeigte sich sichtlich begeistert von dem Catwalk, den Lennart Wronkowitz im Roten Salon der Berliner Volksbühne organisiert hatte: “Ein klasse Show – und das mit 18 Jahren. Lennart Wronkowitz ist ein richtiges Talent”, so Alisar im Interview. Alisar könnte sich sogar vorstellen, einmal für Wronkowitz zu laufen.

Bilder via Zeitgeistnews.de

Interview

4 Mai

Anbei ein Interview von Anfang Mai. Alisar hat den Lesern von topmodelnews.wordpress ein paar Fragen beantwortet:

1. Also ich fände interessant zu wissen, was Alisar in den nächsten Jahren vorhat, wo sie sich sieht! Will Sie beim modeln bleiben, hat sie sich eine gute Agentur gesucht oder wird sie zb. (wie gefühlt alle anderen GNTM teilnehmer) ins Schauspiellager wechseln?

Antwort 1: Ich habe vor, ganz viel aus dem zu machen, was ich gerade habe. Habe jetzt eine super Mutteragentur, die voll und ganz hinter mir steht und mich bei allem unterstützt, die wirklich sehr an mich glauben und die mich schnell in guten Agenturen platziert. Ich finde es als „NEU“ Start gut, denn ich habe eine große Chance bekommen, aus dem was zu machen und das werde ich auf alle Fälle nutzen. Also das mit dem Schauspielern, würde bei mir nichts werden, was ich auch nicht vorhabe, denn das kann ich einfach nicht und müsste mich sonst selbst auslachen oder mich schämen.

2. Es gab ja relativ viel Kritik zu ihrer Person, wie ist Sie denn damit umgegangen? Sie ist ja auch nicht so selbstbewusst gewesen, das muss doch wirklich schwer gewesen sein oder?

Antwort 2: Mich schätzen viele Leute ein wenig falsch ein, denn nur weil ich etwas ruhiger bin, heißt es nicht, dass ich meinen Mund nicht aufbekomme, aber TV halt…. Was die Kritik angeht, hat es mich nicht so sehr gestört und war irrelevant für mich, etwas negatives zu lesen, da ich mich mehr auf mich konzentriere und naja als ich damals gewonnen hatte, glaubten viele, ich wäre zu schüchtern um es durchzuhalten, aber ganz im Gegenteil, ich arbeite wirklich sehr hart dran, denn es wird mir nichts geschenkt, und bleibe hart, bin diszipliniert und was das Modeln angeht, finde ich, dass ich das halt besser kann, denn wie glaub ich viele wissen bin ich nicht die größte Rednerin, was man aber für das GNTM Format sein muss. Ich finde immer, man sollte eine Person soweit unterstützen, was man auch am besten kann.

3. Für welchen Designer würde Sie gerne mal laufen und mit welchem Fotograf shooten?

Antwort 3: Ich liebe die Bilder von Russell James, da wäre ich auch mal gerne vor der Linse Ist aber eher ein Wunschdenken und da gibts noch einige mehr Fotografen, die ich gerne mal, als Fotograf haben möchten würde.
Würde gerne mal, auch für große Designer laufen, denn da kann man sagen, boa ich habe echt was erreicht und die Arbeit hat sich gelohnt.

4. Ich würde gerne von ihr wissen ob die Erfahrungen aus der Sendung eher helfen bzw. eher hinderlich sind im Bezug auf ihre Modelkarriere.

Antwort 4: Da kann ich nur sagen, teilweise. Ich habe das laufen gelernt während der Sendung, das hat mir wirklich sehr viel gebracht, aber welchen Walk wir ab und an laufen mussten, habe ich bis jetzt nicht mehr gebraucht und denke auch ich werde es nicht brauchen, im TV ist es ja eine Stück weit Unterhaltung, wäre ja langweilig, wenn die Mädels jede Woche, den Catwalk rauf und runter laufen würden. Das GNTM Format an sich, denke ich, ist nicht so gut im Ausland.

5. Ich würde gerne wissen, ob sie sich bewusst war worauf sie sich eingelassen hat (Knebelverträge, Zickereien etc.) und es auch bewusst dazu genutzt hat um durchstarten zu können.

Antwort 5: Das habe ich ein Stück weit gewusst, aber durch den ganzen Druck und Stress, den wir hatten, denkt man nicht wirklich drüber nach und unterschreibt leichtsinnig den Vertrag. Wir hatten 1 und halb Tage Zeit zu unterschreiben, oder man darf nicht mit. Ansonsten habe ich nicht wirklich drüber nachgedacht wie es mit den anderen Mädels wird und letztendlich haben wir uns gut verstanden und waren wie eine kleine Familie.

6. Wie sieht es mit New York, Mailand und Paris aus? Da waren doch Aufenthalte geplant? Was wurde/wird daraus?

Antwort 6: Nach Paris, werde ich in genau 1er Woche fliegen, habe nur ein Ticket für den Hinflug bekommen, da ich ein paar Wochen dort bin und von Paris aus direkt für ein paar Wochen nach Mailand muss. NY muss leider noch bisschen warten. Aber das kommt dieses Jahr noch definitiv.

7. Verfolgt sie die derzeitige Staffel? Wenn ja: Wer glaubt sie hat Chancen zu gewinnen. Und wer hat Chancen _wirklich_ als Model was zu werden?

Antwort 7: Ich habe schon paar Sendungen gesehen und denke, Chancen zu gewinnen hat meiner Meinung nach Rebecca, sie entspricht wohl am ehesten das GNTM Format (bei mir ja falsch gemacht ), sie ist ein nettes Mädel, weiß sich gut zu präsentieren vor der Kamera, weiß wovon sie spricht, ist symphatisch.
Vom Aussehen her, die wirkliches Modelpotential hat, finde ich, Lisa Maria, zwar in der Sendung viel zu speziell, aber hat einen super Körper, hat ein super Gesicht, hat die richtige Größe!!! Daher denke ich, dass sie im Ausland gut ankommen könnte.
Da wären noch mehr mit Potential, aber die Größen teilweise, dann eher doch nicht. Das verstehe ich ja sowieso nicht, da machen die eine Modelsendung und mehr als die Hälfte der Mädels ist eigentlich zu klein.

8. Ich würde gern wissen,
a) ob Alisar durch das Modeln mittlerweile an Selbstvertrauen gewonnen hat,
b) wie sie es geschafft hat, ihre jetzige Figur zu erlangen,
c) ob das Modeldasein so ist, wie sie es sich vorgestellt hat, und was ihr daran am meisten und am wenigsten gefällt,
d) welches ihr bisheriges Lieblingsshooting war.

Antwort 8: a) Das habe ich mit Sicherheit, ich habe viel daraus gelernt und glaube sehr an mich.
b) Als mich Eskimo aufgenommen hat, sagten sie mir, dass man in Paris und NY wirklich die „perfekte“ Figur haben muss, da habe ich mir einen Personaltrainer geholt, und fast täglich im Fitnessstudio gewesen für 2 Monate, bis die Wunschmaße erreicht waren. Gehe aber jetzt regelmäßig, ins Fitnessstudio um meine Maße zu halten, da bleibe ich wirklich konsequent, weil ich auch was schaffen möchte und nicht nur reden.
c) Es ist ganz und gar nicht so wie ich mir das vorgestellt habe, es ist wirklich hart, man muss sich immer durchkämpfen, stark bleiben, auch wenn man nicht gut drauf ist, es nicht zeigen dürfen. Man ist oft alleine, lebt aus dem Koffer. Aber es lohnt sich immer wieder, wenn man z.B. einen Job ergattert, oder wenn man das Ergebnis sieht, oder wenn man dann die Show läuft, man fühlt sich glücklich, da vergesse ich dann immer, wie hart es ist, denn mein Glücksgefühl ist dann größer als alles andere.
d) Mein Lieblingshooting bisher, waren die mit Kristian Schuller. Ich liebe seine Bilder, er weiß genau was er will, man verspürt ein tolles Teamwork, er hat super Ideen. Auch wenn er oder ich uns auf dem Boden legen mussten und schmutzig werden, das ist alles egal, wenn man dann die Bilder sieht, das war mein bisher schönstes Fotoshooting.

9. Alisar, wie kommst du bei Agenturen oder Castings in New York oder Paris an?

Antwort 9: Als ich in Paris war, bin ich laut meiner Agentur sehr sehr gut angekommen, obwohl ich noch ein New Face bin dort, ich wurde für große Designer wie MiuMiu, Martin Margiela und viele mehr, auf Option gelegt, was die meinten sehr gut ist, da von den ganzen Mädels die zum Casting gehen, sicher 50 wenn nicht mehr, ich bei denen unter die letzen 3-5 gekommen bin, leider hat es dann nicht gerreicht, aber sie sahen, dass mein Typ gut ankommt, aber trotzdem ein New Face bin und dann meine Mappe noch zu schwach ist, gegenüber anderen, die schon länger dabei sind. Hatte auch einen Job für Chloé, war zwar nur Showroom, aber die fanden mich so toll, dass sie mich gleich alle 4 Tage buchen wollten. Das war dann trotzdem ein kleiner Erfolg für mich.

10. Welche Chancen rechnest du dir derzeit als internationales Model aus?

Antwort 10: Das kann ich noch nicht genau sagen, da ich erst neu im Ausland gestartet bin, aber in paar Monaten dann bestimmt. Denn es zählt jetzt auch, ob ich viele Jobs an Land ziehen kann, oder nicht, denn nur bei einer Agentur zu sein, aber bei den Kunden nicht anzukommen ist dann auch nicht das Beste.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 929 Followern an